Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

VERLAGSRECHNUNG SUMMEN (EURO)

(Verlag an Handelspartner)

SA: 00121
Version 01 / Stand: 14.04.1998
ab StelleFeld-längeBemerkung
Genereller IDENT- BegriffN128
Zusatz-Ident-Begriff
RechnungsnummerN2910
lfd. SatznummerN394lfd. mit 1 beginnend
KKennzeichen HandelspartnerN431
KHandelspartnerN448
SparteN52210=Grosso; 20=BB; xx = indiv.
Datenteil
VorgangsgruppeN542siehe unten
Vorgangsgruppe TextA5630Textinfo zur Vorgangsgruppe
Wert-SOLL (Netto)N86142 Nachkommastellen
Wert-HABEN (Netto)N100142 Nachkommastellen
Vorzeichen Saldo SOLL / HABENN11410=negativ; 1=positiv
Saldo SOLL / HABENN115142 Nachkommastellen
MwSt.N12942 Vor- und 2 Nachkommastellen
Vorzeichen MwSt. - BetragN13310=negativ; 1=positiv
KMwSt. - BetragN134142 Nachkommastellen
KVorzeichen ZAHL - BetragN14810=negativ; 1=positiv
KZAHL - BetragN149142 Nachkommastellen
K= KANN- FeldSatzlänge: 162
N= Numerisch
A= Alphanumerisch

KANN-Felder werden bei Nichtverwendung, unabhängig vom Format, mit "BLANKS" gefüllt.

Zusatz-IDENT -Begriff

Rechnungsnummer
10-stellig, numerisch
Eindeutiger Begriff pro Absender zur Zusammenführung der Kopfinformationen, der Positionen und der Summen. Die Rechnungsnummer darf innerhalb eines Kalenderjahres nicht mehrfach benutzt werden.
Ifd. Satznummer
4-stellig, numerisch
Die laufende Satznummer wird mit 1 beginnend lückenlos innerhalb der SA 120 für die Positionen einer Rechnungsnummer vergeben. Die höchste vergebene Satznummer entspricht der Anzahl Sätze in der SA 100.
Kennzeichen HandelspartnerKann-Feld
1-stellig, numerisch
Beschreibung siehe IDENT-Begriff.
1 - Verlag
2 - Grosso
3 - BB
4 - Grosso-Ausland
5 - BB-Filialunternehmen
8 - Sonstige
HandelspartnerKann-Feld
8-stellig, numerisch
Beschreibung siehe IDENT-Begriff
Die Felder Kennzeichen Handelspartner und Handelspartner werden mit Inhalt gefüllt, wenn der Handelspartner im Datenteil nicht identisch ist, mit dem Handelspartner im IDENT-Teil.
(z.B.: Der Empfänger im IDENT ist eine Hauptstelle und die Daten werden einer Unterstelle bzw. Filiale zugewiesen.)

Soll die BB-Filialnummer mit übertragen werden, ist im Feld "Kennzeichen Handelspartner" die 5 : "BB-Filialunternehmen" und im Feld "Handelspartner" die fünfstellige BB-VDZ-Nummer plus die dreistellige Filialnummer zu verwenden.

Sparte
2-stellig, numerisch
Die Sparte enthält zur Zeit die Unterscheidung nach Grosso und Bahnhofsbuchhandel. Dieses Feld muß auch gefüllt werden, wenn der Handelspartner nur in einer Sparte vertreten ist.
10 - Grosso
20 - Bahnhofsbuchhandel
xx - darüber hinaus sind weitere individuelle, zwischen Handel u. Verlagen/ND abgestimmte Definitionen möglich.

Datenteil

Vorgangsgruppe
2-stellig, numerisch
Zugehörigkeit des Summensatzes zu einer der definierten Gruppen und zusätzlich zur "Gruppe" 99 für die Summeninformationen.
01 - Lieferung / Kontinuationen
02 - Nachlieferungen
03 - Lieferdifferenzen
04 - Remissionen
05 - Remissions-Differenzen
06 - Gutscheine
07 - Gutschriften
08 - Entgeldberichtigungen
09 - Lastschriften
10 - Versandkosten
99 - Summensatz
Vorgangsgruppe Text
30-stellig, alphanumerisch
Textinformation zur Vorgangsgruppe entspr. der Tabelle der Vorgangsgruppen.
Wert-SOLL (Netto)
14-stellig, numerisch
Summe der Einzelpositionswerte zu dieser Rechnungsnummer / Vorgangsgruppe mit der Kennzeichnung SOLL. Dieser Nettowert ist mit 2 Nachkommastellen definiert.
Wert-HABEN (Netto)
14-stellig, numerisch
Summe der Einzelpositionswerte zu dieser Rechnungsnummer / Vorgangsgruppe mit der Kennzeichnung HABEN. Dieser Nettowert ist mit 2 Nachkommastellen definiert.
Vorzeichen Saldo SOLL / HABEN
1-stellig, numerisch
Das Vorzeichen definiert den "Saldo" als positiven oder negativen Wert.
0 - negativ1 - positiv
Saldo SOLL / HABEN
14-stellig, numerisch (12,2)
Der Saldo enthält den Nettowert SOLL abzüglich das Nettowertes HABEN. Der Nettowert Saldo SOLL / HABEN ist mit 2 Nachkommastellen definiert.
MwSt.
4-stellig, numerisch
Mehrwertsteuer in Prozent mit 2 Vorkommastellen und 2 Nachkommastellen.
- pro Mehrwertsteuer wird eine Summe über alle Vorgangsgruppen ausgegeben. Die Vorgangsgruppe wird mit "99" gefüllt. Diese Sätze enthalten in dem Feld Zahl-Betrag einen Betrag.
- Ein Satz mit der Summe über ALLES - bei mehreren MwSt.-Summen - wird nicht erstellt.
Vorzeichen MwSt. - Betrag
1-stellig, numerisch
Das Vorzeichen definiert den "MwSt. - Betrag" als positiven oder negativen Wert.
0 - negativ1 - positiv
MwSt. - Betrag
14-stellig, numerisch (12,2)
Der Mehrwertsteuerbetrag enthält die MwSt. aller Positionen eines MwSt.-Prozentsatzes und Vorgangsgruppe. Dieser Wert ist mit 2 Nachkommastellen definiert.
Vorzeichen ZAHL - Betrag
1-stellig, numerisch
Das Vorzeichen definiert den "ZAHL - Betrag" als positiven oder negativen Wert.
0 - negativ1 - positiv
ZAHL - Betrag
14-stellig, numerisch (12,2)
Der Zahlungsbetrag enthält den Betrag aller Positionen eines MxSt.-Prozentsatzes pro Rechnungsnummer. Dieser Wert ist mit 2 Nachkommastellen definiert.

News

Sehr geehrte EDI-Press Teilnehmer,
 

im Rahmen eines Erneuerungsprojektes hat die ISPC im ersten…

weiterlesen…

Zwischen dem Bundesverband Presse-Grosso und der VDZ-Projektgruppe Vertriebstechnik wurden die…

weiterlesen…

Zwischen dem Bundesverband Presse-Grosso und der VDZ-Projektgruppe Vertriebstechnik wurden die…

weiterlesen…