Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

VERLAGSRECHNUNG POSITIONEN (EURO)

(Verlag an Handelspartner)

SA: 00111
Version 01 / Stand: 14.04.1998
ab StelleFeld-längeBemerkung
Genereller IDENT- BegriffN128
Zusatz-Ident-Begriff
RechnungsnummerN2910
lfd. SatznummerN394lfd. mit 1 beginnend
KKennzeichen HandelspartnerN431
KHandelspartnerN448
SparteN52210=Grosso; 20=BB; xx = indiv.
Datenteil
ObjektN545VDZ - Nummer
KTeilausgabeN593
KWochentagN6211=Mo; 2=Di; ... ; 6=Sa; 7=So
KJahrN634JJJJ
KHeft/WocheN675
KVerlags-Nummer/FremdverlagN725abweichende Verlagsnummer
VorgangsgruppeN772siehe unten
Vorgangs-NummerN793Unterdef. der Vorgangsgruppe
KVorgangs-TextA8230
KZusätzliches TextfeldA11230
KMengeN1427nur bei Vorgangsgruppen 01 - 05
KEinzelpreisN149166 Nachkommastellen
WertN165166 Nachkommastellen
Kennzeichen Soll/HabenN18111 = Soll; 2 = Haben
KMwSt.N1824in %; 2 Vor- u. 2 Nachkommastellen
KRemischeinnummerN1866Vorgangsgruppen 04-05 = Pflicht
KRemidatumN1928JJJJMMTT
KBelegnummerN20010
K= KANN- FeldSatzlänge: 209
N= Numerisch
A= Alphanumerisch

KANN-Felder werden bei Nichtverwendung, unabhängig vom Format, mit "BLANKS" gefüllt.

Zusatz-IDENT -Begriff

Rechnungsnummer
10-stellig, numerisch
Eindeutiger Begriff pro Absender zur Zusammenführung der Kopfinformationen, der Positionen und der Summen. Die Rechnungsnummer darf innerhalb eines Kalenderjahres nicht mehrfach benutzt werden.
Ifd. Satznummer
4-stellig, numerisch
Die laufende Satznummer wird mit 1 beginnend lückenlos innerhalb der SA 110 für die Positionen einer Rechnungsnummer vergeben. Die höchste vergebene Satznummer entspricht der Anzahl Sätze in der SA 100.
Kennzeichen HandelspartnerKann-Feld
1-stellig, numerisch
Beschreibung siehe IDENT-Begriff.
1 - Verlag
2 - Grosso
3 - BB
4 - Grosso-Ausland
5 - BB-Filialunternehmen
8 - Sonstige
HandelspartnerKann-Feld
8-stellig, numerisch
Beschreibung siehe IDENT-Begriff
Die Felder Kennzeichen Handelspartner und Handelspartner werden mit Inhalt gefüllt, wenn der Handelspartner im Datenteil nicht identisch ist, mit dem Handelspartner im IDENT-Teil.
(z.B.: Der Empfänger im IDENT ist eine Hauptstelle und die Daten werden einer Unterstelle bzw. Filiale zugewiesen.)

Soll die BB-Filialnummer mit übertragen werden, ist im Feld "Kennzeichen Handelspartner" die 5 : "BB-Filialunternehmen" und im Feld "Handelspartner" die fünfstellige BB-VDZ-Nummer plus die dreistellige Filialnummer zu verwenden.

Sparte
2-stellig, numerisch
Die Sparte enthält zur Zeit die Unterscheidung nach Grosso und Bahnhofsbuchhandel. Dieses Feld muß auch gefüllt werden, wenn der Handelspartner nur in einer Sparte vertreten ist.
10 - Grosso
20 - Bahnhofsbuchhandel
xx - darüber hinaus sind weitere individuelle, zwischen Handel u. Verlagen/ND abgestimmte Definitionen möglich.

Datenteil

Objekt
5-stellig, numerisch
Vertriebskennzeichen entsprechend der VDZ- Definition.
TeilausgabeKann-Feld
3-stellig, numerisch
Vom Verlag definierte Regionalausgabe des Objektes. Sind für das Objekt keine Regionalausgaben vorhanden, wird dieses Feld nicht gefüllt.
WochentagKann-Feld
1-stellig, numerisch
Der vom Verlag zugeordnete Wochentag zum Erscheinungsdatum des Objektes.
1 - Montag4 - Donnerstag6 - Sonnabend
2 - Dienstag5 - Freitag7 - Sonntag
3 - Mittwoch
JahrKann-Feld
4-stellig, numerisch
Das 4-stellige Jahr ergänzend zur Heftnummer / Woche. Bei Bereitstellung von heftbezogenen Informationen (Bezüge, Remissionen) ist dieses Feld ein Pflichtfeld.
Heft / WocheKann-Feld
5-stellig, numerisch
Das Heft / Woche ist entweder die Heftnummer der Zeitschrift oder die Kalenderwoche bei Zeitungen. Bei Bereitstellung von heftbezogenen Informationen (Bezüge, Remissionen) ist dieses Feld ein Pflichtfeld. In diesem Feld kann auch eine fortlaufende Heftnummer übergeben werden. In diesem Falle wird das Jahr zum "Kann-Feld".
Verlags-Nummer / FremdverlagKann-Feld
5-stellig, numerisch
Bei Abweichung der Verlags-Nummer für dieses Objekt von der Absendernummer (Verlags-Nummer) im IDENT, wird in diesem Feld die Verlags-Nummer für dieses Objekt bereitgestellt.
Vorgangsgruppe
2-stellig, numerisch
Definition der Zugehörigkeit dieser Position zu einer der definierten Gruppe.
01 - Lieferung / Kontinuationen
02 - Nachlieferungen
03 - Lieferdifferenzen
04 - Remissionen
05 - Remissions-Differenzen
06 - Gutscheine
07 - Gutschriften
08 - Entgeldberichtigungen
09 - Lastschriften
10 - Versandkosten
99 - Summensatz
Vorgangs-Nummer
3-stellig, numerisch
Unterdefinition der Vorgangsgruppe. Dieses Feld ist z.Z. nicht mit "Standard"-Definitionen belegt.
Vorgangs-TextKann-Feld
30-stellig, alphanumerisch
Text der Vorgangsgruppe entspricht der Definition.
Zusätzliches TextfeldKann-Feld
30-stellig, alphanumerisch
Textinformation innerhalb dieser Position der Rechnung.
MengeKann-Feld
7-stellig, numerisch
Mengenangabe für das Objekt bei den Vorgangsgruppen 01 bis 05. Bei allgemeinen - nicht objektbezogenen - Gut- und Lastschriften wird dieses Feld nicht ausgefüllt.
EinzelpreisKann-Feld
16-stellig, numerisch (10,6)
Heftpreis des Verlages an den Handelspartner. Der Preis ist mit 6 Nachkommastellen definiert. Die Angabe erfolgt bei den Vorgangsgruppen 01 bis 05. Bei allgemeinen - nicht objektbezogenen - Gut- und Lastschriften wird dieses Feld nicht gefüllt.
Wert
16-stellig, numerisch (10,6)
Der Betrag der Position wird als absolute Zahl mit 6 Nachkommastellen übergeben.
Kennzeichen Soll / Haben
1-stellig, numerisch
Dieses Kennzeichen definiert den Wert als Soll- oder Haben-Buchung.
1 - Soll (Belastung des Empfängers)
2 - Haben (Gutschrift für den Empfänger)
MwSt.
4-stellig, numerisch
Mehrwertsteuer in Prozent mit 2 Vorkommastellen und 2 Nachkommastellen.
RemischeinnummerKann-Feld
6-stellig, numerisch
Bei der Vorgangsgruppe 04 und 05 ist dieses Feld ein Pflichtfeld. Es enthält die Remischeinnummer aus der Remissionsmeldung des Handelspartners.
RemidatumKann-Feld
8-stellig, numerisch
Bei der Vorgangsgruppe 04 und 05 ist dieses Feld ein Pflichtfeld. Es enthält das Datum aus der Remissionsmeldung des Handelspartner im Format Jahr 4-stellig, Monat 2-stellig, Tag 2-stellig (JJJJMMTT).
BelegnummerKann-Feld
10-stellig, numerisch
Nummer des Beleges bei Gut- und Lastschrift aus den Anlagen.

News

Sehr geehrte EDI-Press Teilnehmer,
 

im Rahmen eines Erneuerungsprojektes hat die ISPC im ersten…

weiterlesen…

Zwischen dem Bundesverband Presse-Grosso und der VDZ-Projektgruppe Vertriebstechnik wurden die…

weiterlesen…

Zwischen dem Bundesverband Presse-Grosso und der VDZ-Projektgruppe Vertriebstechnik wurden die…

weiterlesen…